Buchhändler erhalten einen Rabatt von 30%. Geben Sie dazu bitte den Code "haendler" im Gutschein Feld ein!

Julia Rózsa, Aktivierende Methoden für den Hochschulalltag. Lernen und Lehren nach dem CORE-Prinzip. (Auflage 2)

img_8182a
img_8182aimg_8185a_1705077591img_8272a_1924446248
Allgemeiner Preis: 24,00 € Unser Preis: 24,80 € pro Stück

Im akademischen Jahr 2012/2013 haben wir an der SRH Hochschule Heidelberg ein neues Lehr und Lernkonzept gestartet, das wir CORE nennen. Das Akronym steht für: Competence Orientation in Research and Education. Unser Didaktik-Konzept konzentriert sich auf das Herzstück der Arbeit einer Hochschule, die in erster Linie für die Studierenden da ist: auf das Lernen und den Lernerfolg unserer Studierenden. Das vorliegende Buch soll dazu dienen, die Lehrenden beim Wandel ihrer Rolle vom lehrenden Experten zum begleitenden Lerncoach zu unterstützen. Das Methodenbuch von Julia Rozsa, der Leiterin der Akademie für Hochschullehre, gibt Lehrenden eine Hilfestellung bei der Umstellung (shift from teaching to learning) auf das CORE-Prinzip. Es zeigt auf, wie Lernende im Studium besser aktiviert und zu mehr Selbstständigkeit ausgebildet werden können. Kompetenzerwerb ist das Desiderat moderner Hochschulbildung.

 

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Heidelberger Hochschulverlag
  • Auflage: 2. (21. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3942648-17-2
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15,5 x 1,1 cm

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort 9

Einleitung 11

1 Kompetenzdefinitionen 13

1.1 Kompetenzarten 14

1.2 Kompetenzniveaus 17

1.2.1 Lernzieltaxonomie nach Bloom 17

1.2.2 Die SOLO-Taxonomie nach Biggs 19

1.2.3 Formulierung von Learning Outcomes 20

1.2.4 Constructive Alignment 21

2 Gelingensfaktoren für eine neue Lehr- und Lernkultur 23

2.1 Die Rolle der Lehrenden 23

2.1.1 Motivation steigern 25

2.1.2 Gruppenprozesse steuern 26

2.1.3 Selbstlernphasen begleiten 27

2.1.4 Positive Emotionen fördern 28

2.2 Didaktische Prinzipien und Handlungsregeln 28

2.3 Feedback-Kultur ermöglichen 30

3 Kategorisierung der Lehrmethoden 35

3.1 »Grosse« Lehrmethoden 36

3.2 »Kleine« Lehrmethoden 36

4 Grosse Lehrmethoden 37

4.1 Exkursion 37

4.2 Fallarbeit/Case-Study 40

4.3 Gruppenarbeit 43

4.4 Kolloquium 46

4.5 Lehrvortrag 49

4.6 Lerntagebuch 52

4.7 Moderation 57

4.8 Planspiel 61

4.9 Problemorientiertes Lernen (POL) 65

4.10 Projektarbeit / Projektentwicklung 69

4.11 Teamteaching 72

5 Kleine Lehrmethoden 75

5.1 Aquarium / Fishbowl / Inner Circle 75

5.2 Archäologenkongress 80

5.3 Blitzlicht 83

5.4 Gruppenpuzzle / Jigsaw 86

7.5 Kartenabfrage 90

5.6 Kugellager 94

5.7 Lehrgespräch 100

5.8 Lehr-Lernvertrag 103

5.9 Lernspiele 106

5.10 Markt der Möglichkeiten / Markt des Wissens 109

5.11 Methode 635 / Brainstorming 113

5.12 Murmelgruppe / Buzz Group 116

5.13 One-Minute-Paper 119

5.14 Partnerinterview 122

5.15 Pro- und Kontra-Diskussion/Debatte 125

5.16 Quiz / Konstruktives Wissensspiel 129

5.17 Rollenspiel 132

5.18 Sandwich-Methode 139

5.19 Stationenlernen/Lernzirkel 143

5.20 Vier-Stufen-Methode 146

Übersicht der Lehrmethoden 150

Literaturverzeichnis 151

Weiterführende Literatur 157